Ein Jahr Australien – Was hab ich mir dabei nur gedacht?

Nächsten Monat fliege ich nach Australien. Ein Jahr Work & Travel – Was hab ich mir dabei nur gedacht?

Seit zwei Jahren wünsche ich mir nichts mehr als das, sehne mir den Tag herbei, an dem es endlich los geht. Und auch die Jahre davor hegte ich schon den Wunsch für eine längere Zeit ins Ausland zu gehen. All die Jahre voller Vorfreude und des nicht Abwarten könnens, und jetzt? Jetzt wo es bald soweit ist? Da bekomme ich Schiss! So ganz alleine für so eine lange Zeit? Was mache ich nur? Wieso mache ich das überhaupt? Hätte ich nicht einfach studieren können? Und wieso musste ich mir einen so frühen Flug buchen? Hätte ich nicht noch die Sommerferien da bleiben können und die Zeit mit meinen Freunden und meiner Familie genießen können? Wie soll ich es nur solange ohne meine Freunde aushalten? Mit einigen komme ich gerade wieder richtig zusammen und muss sie bald schon wieder zurück lassen. Es läuft doch gerade alles super, vor was will ich denn weglaufen?

Alles Fragen, Zweifel und Ängste, warum ich das überhaupt mache und was ich mir nur dabei gedacht habe. Aber da bahnt sich doch noch eine kleine Stimme durch: Du kommst doch wieder sagt sie. Was ist schon ein Jahr? Ein Jahr von 80 vielleicht 90 Jahren die du noch bei deinen Freunden sein kannst. Und was du alles verpassen wirst wenn du hier bleibst. Umzug und Studium, neue Freunde. Vielleicht ja anfangs auch ganz spannend, aber was wirst du nur in dem Jahr erleben? Richtig, du weißt es noch gar nicht. Australien bietet so viele neue Überraschungen und Erlebnisse, die du dir noch nicht mal erträumen kannst. Das Studium läuft dir nicht davon, deine Freunde genausowenig. Aber das eine Jahr im Ausland vielleicht schon. Du wirst studieren, arbeiten, Heiraten, Kinder kriegen. Wo willst du da noch länger ins Ausland? Richtig, gar nicht mehr. Reiß dich am Riemen und zieh das verdammt noch mal durch, schreit mich diese immer euphorisch werdende Stimme fast schon an. Aber recht hat sie wohl, wann soll ich es sonst machen? Und ich hab es mir so sehr gewünscht, seit Jahren hänge ich an diesem Traum. Doch es war eben immer nur ein Traum. Doch jetzt wird er tatsächlich Wirklichkeit. So viel Neues, Ungeplantes kommt auf mich zu. Beängstigend für eine Person wie mich, die oft Stunden damit verbringt eine Situation 1000 mal durchzugehen. Doch genau das kann ich hier nicht, meine Vorstellungskraft reicht einfach nicht aus.

_____________

Wart ihr auch schon mal in so einer Situation, wo ein Traum wirklich wahr zu werden scheint und auf einmal Zweifel und Angst aufkommen?

Wie seid ihr damit umgegangen?

16 Gedanken zu „Ein Jahr Australien – Was hab ich mir dabei nur gedacht?

  1. Oh wie cool. Ich hoffe, du lässt von dir hören und erzählst uns, was du so erlebst. 😉 Für mich selber, wäre das jetzt nix. Klar, mit Kind auch etwas schlecht. Aber ansonsten, würde ich so eine Erfahrung auch sehr gerne machen wollen.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel viel Spaß.
    Alles liebe

    1. Ich werde von mir hören lassen 🙂 Und ja, mit Kind ist es nicht so einfach, aber es gibt ja genug andere Möglichkeiten die Welt auch mit Kind zu entdecken. Meine Eltern sind damals mit mir und meinem kleinen Bruder viel in Europa rumgereist. Immer mit Auto und Zelt.

  2. Ich wünsche dir wirklich von Herzen eine schöne Zeit. Ich bin selbst nach dem Abi direkt nach Asien gefahren und ich habe es keine Sekunde bereut. Okay – es war kein Jahr und ich hatte Freunde dabei. Aber die Zeit dort ist unvergesslich und ich würde es jederzeit wieder tun. Lebe dein Leben und lass dich nicht einschüchtern.
    Liebste Grüße und viel Mut ♥
    Carmen

  3. Oh wow, das ist ja wunderbar! Ich beneide dich, denn ich habe nach dem Abi direkt mit dem Studium angefangen und mich im Nachhinein immer geärgert, dass ich kein Work&Travel gemacht habe. Australien wird sicher unglaublich schön – viele meiner Freunde haben W&T dort gemacht und alle würden es sofort nochmal machen 🙂 Liebe Grüße, Laura | Blonde bunana

  4. Oh wundervoll! 🙂
    Das klingt großartig und ich kann dir sagen du musst dir gar keine Gedanken machen! Ich war auch mehrere Monate in Australien alleine unterwegs und dachte erst „omg wie soll ich das machen?!“ Doch in Australien ist alles so einfach und leicht. Man lernt überall tolle Menschen kennen und man lernt einfach in dem Tag zu leben statt alles zu planen, weil eh alles irgendwie klappt 😉
    Ganz viel Spaß wünsche ich dir!
    Liebst, Sarah von Belle Mélange

  5. Ich finde es wirklich klasse das du das machst 🙂 Es ist immer toll wenn man solch eine Möglichkeit bekommt & ich glaube das so eine Reise einen wirklich weiterbringt. Man lernt in dieser Zeit so viel neue Leute kennen, kann einige Erfahrungen sammeln und steht komplett aus eigenen Beinen. Nach meiner Ausbildung soll es für mich definitiv auch noch einmal ins Ausland gehen 🙂

    Liebe Grüße
    Measlychocolate by Patty
    Measlychocolate now also on Facebook

    1. Ich denke auch, dass ich wirklich tolle Erfahrungen machen werde. Schön, dass du auch schon die Möglichkeit hattest ins Ausland zu gehen 🙂

  6. Ich finde es super das du das durchziehst. Rückblickend hätte ich das auch sehr gerne gemacht, mich aber leider nie richtig getraut. Das bereue ich jetzt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.