Ein Work & Travel organisieren. Schritt 4: Versicherungen, Arztbesuche und Behördengänge

So, Flug und Visum solltest du jetzt in der Tasche haben, aber braucht es denn noch mehr für ein Work & Travel? Ja, das braucht es leider und einige Sachen sind mir auch erst etwas zu spät eingefallen. Aber keine Sorge, hier zeige ich dir, was du noch zu tun hast um nicht den Überblick zu verlieren.

Impfen/ Arztbesuch

Du solltest dich unbedingt am besten schon 4 Monate oder noch früher vor Abreise mit deinem Hausarzt in Verbindung setzen und ihn von deinem Vorhaben unterrichten, vor allem wenn du auch vorhast andere Länder z.B. in Asien zu bereisen. Meist sind es nur Standart Impfungen, die aufgefrischt werden müssen, aber in meinem Fall brauchte ich nochmal ein komplettes Impfschema von Hepatitis A&B, weil meine Elter damals die letzte Impfung vergessen hatten. Nun muss ich mir die letzte Impfung in Australien abholen, den ich muss nach 6 Monaten nochmal geimpft werden. Lasst euch auch beim Zusammenstellen einer Reiseapotheke beraten, denn nicht immer ist direkt eine Apotheke in der Nähe, wenn ihr auf Reisen krank werdet.

Die Mädels sollten unbedingt nochmal einen Termin beim Frauenarzt ausmachen und auch ihm von dem Vorhaben erzählen, vor allem wenn ihr mit der Pille verhütet. Von dieser kann euch euer Frauenarzt einen Jahresvorrat geben.

Wohnung/Abos/ Arbeit

Wenn ihr irgendwo zur Miete wohnt, setzt auch euren Vermieter frühzeitig in Kenntnis. Auch solltet ihr eurem Chef frühzeitig davon erzählen und Kündigen oder andere Möglichkeiten aushandeln. Bestellt Zeitschriften, Fitnessstudiomitgliedschaften und andere Abos ab, oft gibt es da eine Frist.

Travelmates suchen

Wenn ihr noch keinen habt der euch begleitet, könnt ihr mal in eurem Freundes und Bekanntenkreis fragen, ob auch jemand dieselben Pläne hat wie ihr oder Lust hat sich dir anzuschließen. Wenn du in deiner Umgebung niemanden findest, frag in Internetforen oder Facebookgruppen nach Begleitung. Und wenn du auf all das keine Lust hast, flieg alleine, spätestens im Hostel findest du genug Menschen mit dem gleichen Plan wie deiner.

Der Backpack

… oder doch lieber einen Trolli? Mach dir Gedanken mit was du besser auf deinem Work & Travel-Trip  klar kommst und probiere im Geschäft Rucksäcke an. Bedenke, dass er ein Jahr oder sogar länger dein Begleiter sein wird, den du tragen musst.

Versicherungen

Was wären wir Deutschen ohne unsere Versicherungen? Du kannst dein Gepäck versichern lassen, deine Reise, aber am wichtigsten ist die Reisekrankenversicherung. Und die solltest du auch in jedem Fall abschließen.  Ein Krankenhausaufenthalt kann in die Tausende, Zehntausende oder mehr gehen, ein Rücktransport ist eigentlich für normal Sterbliche unbezahlbar. Also nehm die eine Krankenversicherung, viele gibt es schon ab 30 Euro im Monat. Du kannst auch Reiserücktrittsversicherungen und noch mehr Versicherungen abschließen, ob du die wirklich brauchst, musst du dann selber entscheiden.

Die Kreditkarte

Damit du auch im Ausland an dein Geld kommst, solltest du dir eine Kreditkarte zulegen. Oft werden sogar zwei empfohlen, eine Master und eine Visa-Card. Ich habe mich für die DKB entschieden, da sie kostenlos ist und überall empfohlen wird, auf eine zweite habe ich erstmal verzichtet.

Reisepass und Internationaler Führerschein

Du solltest unbedingt darauf achten, dass dein Reisepass noch lange genug gültig ist. Wenn du schon dein Visum beantragt hast und danach einen neuen Reisepass beantragst, musst du wissen, dass das Visum noch auf deinen alten Reisepass ausgestellt ist, da bei eine unterschiedliche Nummer haben.

Wenn du vorhast auch Auto zu fahren, beantrage bei der Führerscheinstelle einfach einen internationalen Führerschein.

Das hört sich jetzt etwas viel an, aber man kann alles nach und nach erledigen und so die Zeit bis zum Abflug überbrücken. Was noch in den letzten Tagen erledigt werden sollte, werde ich ein andermal vorstellen

_______________________

Habt ihr schon einmal eine solch große Reise oder sogar ein Work & Travel organisiert? Auf welche Hürden seit ihr gestoßen und hattet ihr mal fast was vergessen, so wie ich das Impfen?

 

2 Gedanken zu „Ein Work & Travel organisieren. Schritt 4: Versicherungen, Arztbesuche und Behördengänge

  1. Ich habe mich noch nie mit dem Thema auseinandergesetzt, kann mir aber vorstellen, dass da ziemlich viel Aufwand dahintersteht. Wer schon von Zuhause raus ist, kann sein Zimmer ja auch für die Zeit untervermieten. So kommt sogar noch etwas Kohle rein und man kann wieder in seine alte Wohnung, wenn man heim kommt.

    GLG Biene
    http://lettersandbeads.de

    1. Das kann man natürlich machen! Ich sehe es gar nicht als großen Aufwand, im Gegenteil macht es mir sogar Spaß und ich kann mich schonmal richtig einstimmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.