Reisetagebuch: Porto Tag 1

Noch halb trunken schleppte ich mich in die 1. Stunde: Geschichte. Eigentlich mein Lieblingsfach, aber so richtig konzentrieren konnte ich mich nicht. Viel zu aufgeregt war ich vor dem Bevorstehenden.  Nach der Schule würde ich nämlich direkt in den Zug springen und auf dem Weg nach Berlin zum Flughafen sein um dann nach Porto zu fliegen, meine Cousine treffen. Ich malte mir schon aus, was wir alles machen werden, als mich aufgeregtes Gerede aus meinen Gedanken riss. Es schneite und das nicht gerade wenig. Von 35 cm Neuschnee war die Rede. Und dabei ist die Bahn schon bei Sonnenschein nicht pünktlich… Ich glaubte trotzdem an das Gute in der Bahn, doch sollte ich bitter enttäuscht werden. Halbe Stunde Verspätung stand auf meiner App. Na wunderschön, ist ja nicht so, dass ich eh schon viel zu spät am Flughafen ankomme. Ryanair schrieb mir nämlich ich solle 2 ½ Stunden vorher da sein. Jetzt ist es eben nur noch eine Stunde. Egal, schaffe ich schon! Schließlich habe ich nur Handgepäck und war so schlau schon einzuchecken. Reisetagebuch: Porto Tag 1 weiterlesen